Colloidales Gold

Kolloidales Gold

Kolloidales Gold steigert die Intelligenz
In einer Studie haben Dr. Guy E. Abraham, Souhaila A. McReynolds und Dr. Joel S. Dill nachgewiesen, dass kolloidales Gold die Intelligenz steigert. Nach 4 Wochen wurde bei den Probanden eine Steigerung des Intelligenzquotienten um 20% festgestellt.

Kolloidales Gold wurde gegen Suchtkrankheiten und Depressionen verabreicht
Im vorherigen Jahrhundert hat man kolloidales Gold zur Behandlung von Suchtkrankheiten und gegen Depressionen verabreicht.
Kolloidales Gold hat scheinbar die Fähigkeit, das Drüsensystem zu harmonisieren.

Gold wurde in der traditionellen chinesischen, tibetischen und ayurvedischen Medizin als Heilmittel eingesetzt und die Römer, Azteken, Inka und Maya heilten mit Gold.
Hildegard von Bingen (1098- 1179) empfahl im 12. Jahrhundert Gold gegen Gicht, Neuralgien und auch gegen Verschleimung sowie als Universalmittel zur Gesunderhaltung.
Auch der berühmteste Arzt des ausgehenden Mittelalters, Paracelsus (1493-1541), entwickelte viele Arzneien auf der Basis von Metallen, doch Gold war für ihn das höchste Heilmittel.

Kolloidales Gold in höchster Reinheitsqualität kaufen >>

Hinweis
Aus rechtlichen Gründen müssen wir darauf hinweisen, dass kolloidale Gold für technische Zwecke bestimmt ist. Das Produkt für einen anderen Zweck zu verwenden, liegt im Ermessen des Anwenders. Kolloidales Gold ist nicht als Arzneimittel zugelassen und es ist auch kein Lebensmittel. Grundsätzlich empfiehlt sich bei Krankheiten ein Arztbesuch. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus Gründen der momentanen Rechtslage keine Auskunft über die Wirkung des von uns angebotenen kolloidalen Goldes geben dürfen.