Energetische Psychotherapie


Energetische Psychotherapie

-Energetische Psychotherapie nach Dr. Fred Gallo

Sie bringt für alle stress-besetzten Belastungen und hartnäckigen Befindlichkeitsstörungen effektive Hilfe und Erleichterung und eignet sich besonders bei

  • Ängsten (Prüfungsangst, Angst vor einer Zahnbehandlung, Auftrittsangst…), Panikattacken, Phobien, Zwangserkrankungen
  • traumatischen Erfahrungen, Kummer, Niedergeschlagenheit
  • Selbstwertproblemen, Schuld- und Schamgefühlen
  • Leistungsblockaden, Energielosigkeit
  • Frustrationen, Unruhe, Nervosität und Ärger,Schmerzzuständen,
  • Essstörungen und anderen Suchtverhalten

Beispiel

Man stelle sich vor, als Jugendliche wurde ich von einem Hund gebissen, oder als Kind sah ich einen schrecklichen Autounfall oder mir selbst ist irgendwann ein traumatisches Erlebnis passiert.

Jedes Mal, wenn ich nun einen Hund sehe oder im Auto fahre, fühle ich mich unwohl, ja vielleicht verspüre ich sogar große Angst oder Panik, obwohl ich in der Jetztsituation nicht gefährdet bin. Es kann sogar sein, dass ich gar nicht weiß, warum ich jetzt in einer bestimmten Situation plötzlich Angst oder großen Stress empfinde. Ich erinnere mich nicht mehr, mein Körper schon und reagiert ähnlich wie damals. Das kann sehr belastend sein, es kann soweit gehen, dass ich dadurch vieles im Leben meide, gar nicht tun kann, obwohl ich gern würde. Es kann auch passieren, dass ich eine Suchtkrankheit dadurch entwickle, ich mich ständig frustriert und unsicher fühle, oder dass ich mein Leben für mich nicht richtig leben und genießen kann.

Was passiert?

Wir erleben Gefühle auch als Körperwahrnehmungen. Wenn es uns psychisch schlecht geht, geht es uns körperlich auch nicht gut. Wir sind auf die eine und andere Art geschwächt. Deshalb erscheint es nur logisch, den Körper bei der Veränderung negativer Gefühlszustände mit einzubeziehen und beides, Geist (bzw. Seele) und Körper zu stärken.

Durch die Methoden der Energetische Psychotherapie können solche "eingespeicherten" Glaubensmuster (z.B."…ich schaffe das nie, …ich verdiene das gar nicht…"), die das Energiesystem des Körpers blockieren, wieder frei fließen und man fühlt sich oft im wahrsten Sinne des Wortes befreit.

Die Behandlung selbst ist wenig belastend, das heißt man muss sich nicht ständig mit den negativen Gefühlen auseinandersetzen, sondern nur am Anfang der Einheit kurz daran denken. Die weitere Behandlungsabfolge wird von den meisten KlientInnen als eher belastungs- und stressfrei vom ursprünglichen Angst-, oder Stressauslöser erlebt.

Ein großer Vorteil dieser Methode ist neben sehr raschen Erfolgen, dass die KlientInnen Übungen mit nach Hause nehmen können, die sie dann im Alltagsleben direkt einsetzen, wenn sonst keine Hilfe in Sicht ist. Zudem begünstigt und beschleunigt dies den Therapieablauf und ist eine effektive Hilfe zur Selbsthilfe.

"Wenn wir die Glaubensmuster betrachten, über die unsere KlientInnen mit uns sprechen, spielt der Satz "Ich kann nicht…" eine bedeutende Rolle; wir behaupten, dass die Probleme nicht durch einen Mangel an Wissen oder an bestimmten Fähigkeiten entstehen. Wir nehmen vielmehr an, dass ein Ungleichgewicht in ihrem Energiesystem die Fähigkeit sabotiert, bestimmte Ziele im Leben zu erreichen oder das Leben nach einem traumatischen Erlebnis gesund weiterzuleben. Ist ihr Energiesystem erst einmal balanciert, werden sie in der Lage sein, die Motivation und Konzentration aufzubringen, die nötig sind, um ihr Ziel mit erheblich weniger Schwierigkeiten zu erreichen."

Dr. Fred Gallo

Lesen Sie mehr über Energetische Psychotherapie >
> mehr…